«

Aktuelles aus dem Marienbad

news_onkelchen.png

Dernière: Die Geschichte vom Onkelchen - nach fast 30 Jahren sagen wir auf Wiedersehen!

Es macht unser Theater besonders stolz, dass eine so wunderbare Geschichte, wie die des kleinen Onkels, eine so lange Spieldauer vorweisen kann. Am 2. Juni 1988 stand das "Onkelchen" das erste Mal auf unserem Spielplan. Über die Jahrzehnte konnten wir mit unserer Inszenierung über Basel nach Mailand, St. Petersburg und bis nach Iasi in Rumänien reisen, um Kindern und Erwachsenen ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern. In mehr als zehn Ländern waren wir zu Gast und kein anderes Stück unseres Hauses gewann so viele Fachpreise, wie "Die Geschichte vom Onkelchen". Am 7. Juni 2018, fast genau 30 Jahren später, verabschieden wir unsere Inszenierung nun feierlich in den Ruhestand.

Wir sagen "Danke, kleiner Onkel. In uns hast du Freunde fürs Leben gefunden."
 


ffneust_2e5daa6eed48cad8c.jpg

FREIBURG FESTIVAL 2018: 8. bis 16. Juni 2018

Tanz, Performance, Theater und Musik: Das Freiburg Festival 2018 lädt vom 8. bis 16. Juni ein zu 16 hochkarätigen internationalen Produktionen von Estland nach Ägypten, von Italien bis Brasilien, von China bis Belgien - und von der Schweiz nach Freiburg. Ebenso divers wie die drei Gastgeber - das E-Werk Freiburg, das Theater Freiburg und unser Haus - präsentiert sich auch unser Programm: Mit einer Vielfalt von Theaterformen und Ästhetiken zwischen Tanz und Performance, Theater und Musik spiegeln und erweitern die eingeladenen Produktionen den aktuellen Stand der Kunst.

Das Freiburg Festival 2018 im Theater im Marienbad

Zucken // 14+
 
Junges Theater Basel &
Maxim Gorki Theater Berlin
Sa, 09.06.2018 // 19:00 Uhr
So, 10.06.2018 // 18:00 Uhr

Zig Zig
 
Laila Soliman, Ägypten &
HAU Berlin
Mi, 13.06.2018 // 19:00 Uhr
Do, 14.06.2018 // 19:00 Uhr

Karandash // 14+
 
Kopergietery, Belgien
 
Fr, 15.06.2018 // 21:00 Uhr
Sa, 16.06.2018 // 19:00 Uhr

There is a noise // 13+
 
Hestnes/Popović,
Dänemark & Norwegen
Sa, 16.06.2018 // 15:00 Uhr,
16:00 Uhr & 21:00 Uhr


Das volle Programm und alle weiteren Infos finden Sie unter: www.freiburgfestival.de.
Gastspiele im Theater im Marienbad finden Sie ebenfalls in unserem Spielplan.

 


padbus.png

Gastspiel - Die große Reise: Pädagog_innensichtveranstaltung am 8.6.

Der blaue Bus Oscar ist wieder da! Wir freuen uns, dass wir die mobile Installation der niederländischen Künstlerin Judith Nab bereits ein zweites Mal bei uns am TiM begrüßen dürfen. Einigen Pädagog_innen ist Oscar eventuell von unserem Hausjubiläum bekannt, anderen vielleicht noch gar nicht. Für die mutigen unter Ihnen, die eine kleine Reise um die Welt (für Kinder zwischen 4 und 7 Jahren) unternehmen wollen, richten wir am Freitag, 8.6. um 16:15 Uhr und 17:30 Uhr zwei exklusive Sichtveranstaltungen ein. Im Anschluss würden wir Sie in gemütlicher Atmosphäre des Theaters in eine kleine Feedbackrunde bitten, um gemeinsam darüber nachzudenken, welchen Mehrwert Oscar für seine kleinen Reisenden haben kann.

Unter Angabe Ihrer Schule und Ihres Namens reservieren wir Ihnen gerne kostenlose Karten für den Besuch im blauen Bus. Weitere Informationen finden Sie auch in unserem Spielplan und auf der jeweiligen Stückseite. Wir freuen uns über Anmeldungen via theaterpaedagogik@marienbad.org oder via Kartentelefon +49 (0)761 314 70.
 


news_moby.jpg

Auf großer Fahrt: ICH, MOBY DICK zu Gast bei Schöne Aussicht 2018

Liebes Publikum, liebe Theaterinteressierte und Partner,
wie in unserem Spielplan angekündigt, befinden wir uns vom 05.05. bis einschließlich 12.05. in Stuttgart, wo wir unsere Inszenierung Ich, Moby Dick, in Regie von Sascha Flocken, beim Festival Schöne Aussicht 2018 vorstellen. Unsere Öffnungszeiten bleiben auch in dieser Zeit die gleichen, lediglich werden Anfragen an unsere Leitung, Organisation und Theaterpädagogik etwas später als gewohnt beantwortet. Wir bitten um etwas Geduld, danken für das Verständnis und sind ab dem 14.05. wieder zu gewohnten Zeiten für Sie erreichbar.

Segel ho! Stuttgart wir kommen!

 


news_jogd4b33124326bc571.jpg

PREMIERE: Jugend ohne Gott. Ein Live-Hörspiel

Am 18. April 2018 findet unsere Premiere der Neuauflage von "Jugend ohne Gott" (nach dem gleichnamigen Roman von Ödön von Horvàth) statt. Ab 19:00 Uhr Vorstellungsbeginn können unsere Premierengäste an einem ganz besonderen Hörerlebnis teilhaben. Bereits im Oktober 2005 haben wir eine erfolgreiche Inszenierung des Romans in der Regie von Dieter Kümmel auf die Bühne gebracht. In dieser Neuauflage, auf drei Darsteller*innen komprimiert, konzentriert sich die Geschichte auf die moralischen und ganz persönlichen Auseinandersetzungen eines jungen Lehrers mit sich und dem System. Musik, Geräusche und Soundcollagen laden dazu ein, Hörbuch und Theater stärker denn je zusammen zu denken.

Keine Karten mehr bekommen? Neben einem Spieltermin am 21. April (19:00 Uhr) stehen Ihnen für Termine ab dem 13. Mai noch Karten zur Verfügung. Weitere Informationen und Spielzeiten erhalten Sie über unsere Kartenhotline (0761 - 31470) oder in unserem Onlinespielplan.