«
Geschichten1

Hat Opa einen Anzug an? // 6+

Ein Schauspieler erzählt Brunos Erlebnisse und Gefühle nach dem Tod seines Großvaters:

Die Wut und die Trauer über das plötzliche Ver­lassenwerden, seine Neugier an den Gescheh­nissen um den Tod und die Beerdigungs­zeremonie, sein Unverständnis über das Verhalten der Erwachsenen und seine Fragen über das Verbleiben seines Opas. Sein Wunsch, das zu begreifen und seine natürliche Art nach­zufragen, zwingen die Erwachsenen dazu, sich neu mit dern Thema Tod auseinanderzusetzen und mit Bruno gemeinsam Antworten zu finden. Dabei huscht den Eltern manchmal ein Lächeln über das Gesicht oder sie können selbst nur mit den Schultern zucken.

Bruno wird durch eine Puppe verkörpert. Dadurch ergibt sich fur junge Zuschauer ein Abstand, der es erleichtert, sich den eigenen Vorstellungen und Gefühlen über den Tod zu nähern. Sie teilen Brunos Erlebnisse während des Trauerjahres und erfahren so, dass Trauer und Schmerz gelebt werden dürfen, aber auch überwindbar sind. Die Geschichte endet schließlich mit einem Neubeginn: der Geburt eines Kindes.

Das Stück gibt der Angst vor dem Tod, dem Rätselhaften und dem Unfassbaren eine Gestalt.