«

2010: »Die Geschichte vom Onkelchen« zu Gast in Iasi, Rumänien

International Theatre Festival for Children and Youth FITCT

Anlässlich des 60-jährigen Bestehens des Theater Luceafarul in Iasi, Rumänien, spielte das Theater im Marienbad im Oktober 2010 „Die Geschichte vom Onkelchen”, von Lars Eric Brossner und Thomas von Brömsen. Unterstützt wurde das Gastspiel vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

2011: »Klamms Krieg« zu Gast in Rostow, Russland

Förderalen Universtität Rostow am Don

Im Rahmen des Deutschen Akademischen Auslands- dienstes (DAAD) und durch die Deutsche Botschaft gefördert, konnte unser Ensembleteam am 06. und 07. Oktober 2011, gemeinsam mit der Regie - bestehend aus Renate Obermaier und Stephan Weiland -, zur "Deutschen Woche" in der Förderalen Universtität Rostow am Don gastieren.

(c) Theater im Marienbad: Warum trägst John Lennon einen Rock? - Nadine Werner

2011: »Klamms Krieg« & »Warum trägt John Lennon einen Rock?« zu Gast in Sankt Vith, Belgien

Schulen im Stadtkreis Sankt Vith

Unsere Klassenzimmerstücke "Klamms Krieg", von Kai Hensel, und "Warum trägt John Lennon einen Rock?" von Claire Dowie wurden am 13. und 14. Januar 2011 in mehreren Schulen des Stadtkreises Sankt Vith, Belgien, gespielt. Das Gastspiel fand im Austausch mit dem Agora Theater, Sankt Vith statt. Die Sankt Vither Company spielte als freundschaftliches Entgegenkommen am 30. November und am 1. Dezember die Inszenierung "Der gute Hirte" von Marcel Cremer in unserem Haus in Freiburg. Seit vielen Jahren verfolgen sich unsere Theater gegenseitig aufmerksam und hoffen auf ein baldiges Zusammenkommen neuer Austauschprojekte.

(c) Theater im Marienbad: Zwischenfälle - D. Kohn, H. Spagl, R. Obermaier, D. Borsdorf & N. Werner

2012: »Zwischenfälle« zu Gast in Stuttgart

Theaterfestival Schöne Aussicht 2012

Zum 18. Juni 2012 wurde das Theater im Marienbad mit seiner Inszenierung des Charmschen Stücks "Zwischen- fälle" zum Festival Schöne Aussicht 2012 nach Stuttgart geladen. Zu diesem 8. internationalen und 14. baden-württembergischen Kinder- und Jugendtheaterfestival präsentierte das TiM seine von Stephan Weiland 2012 inszenierte Fassung vor einem Fachpublikum aus KollegInnen und internationalen JurorInnen.

(c) Theater im Marienbad: Hat Opa einen Anzug an? - Christoph Müller

2013: »Hat Opa einen Anzug an?« zu Gast in Baden-Baden

Gastspiel im Kinder- & Jugendhospizdienst Baden-Baden

Im Februar 2013 hatte das TiM, allen voran unser Darsteller Christoph Müller, die Ehre beim Baden-Badener Kinder- und Jugendhospizdienst mit dem Stück "Hat Opa einen Anzug an?" aufzutreten. Als kleine Geschichte, die besonders Jüngeren das Herangehen und den Umgang mit Verlust und Trauer erleichtern soll, konnten wir in denkwürdiger und ernster Atmosphäre Gespräche über Ängste, Erinnerungen und zwischenmenschliche Nähe motivieren, die den ZuschauerInnen neue Kraft mit auf den Weg geben sollten.

(c) Theater im Marienbad: eins zwei drei vorbei - K. Truestaedt-Kümmel, C. Müller & D. Mohr

2014: »eins zwei drei vorbei« zu Gast in Stuttgart

Theaterfestival Schöne Aussicht 2014

Im Jahr 2014, genauer zum 22. Mai 2014, lud uns das Junge Ensemble Stuttgart (JES) zum erneut stattfindenden, internationalen und baden-württembergischen Theater- festival "Schöne Aussicht 2014" in die eigenen Hallen ein. In Stuttgart stellten wir unser Stück "eins zwei drei vorbei", in Regiehandschrift von Antonia Brix, vor einem nationalen und internationalen Publikum vor, das gemeinsam mit KollegInnen einen intensiven Austausch zum Text von Frauke Jakobi motivierte.

2017: »Kindheit« zu Gast in Berlin

Theaterfestival Augenblick mal! 2017

Insgesamt drei mal konnten wir im Jahr 2017 zum Festival Augenblick mal! unsere Ensembleproduktion "Kindheit" im Theater an der Parkaue Berlin spielen. In der Sparte Kindertheater wurden wir mit einer der besten Jurybewertungen belohnt und konnten unsere collagen-haften Erinnerungen an unsere Kindheiten zur Diskussion mit einem fantastischen Fachpublikum stellen. Wir freuen uns immer noch, dass die intensive Ensemblearbeit mit David Lindemann solchen Zuspruch findet und verweisen gerne auf das Jury-Votum der festivaleigenen Website.

2018: »Ich, Moby Dick« zu Gast in Stuttgart

Theaterfestival Schöne Aussicht 2018

Auch im Jahr 2018 fühlen wir uns geehrt Teil des baden-württembergischen und internationalen Theaterfestivals Schöne Aussicht in Stuttgart zu sein. Die Kollegen und Kolleginnen haben uns zur Aufführung von "Ich, Moby Dick", in der Regie von Sascha Flocken, nach einer Fassung des melvilleschen Klassikers "Moby Dick" von Ulrich Hub, ans JES Stuttgart geladen. Im Mai 2018 verbrachten wir dort eine Woche und ließen nicht nur unsere Inszenierung begutachten, sondern warfen gemeinsam einen Blick auf die aktuellen Entwicklungen im internationalen Kinder- und Jugendtheater.