«
Das_gl%c3%bcck

Das Glück wohnt lieber unmöbliert

Ach, lebt es sich doch unbeschwert in der Beschaulichkeit der eigenen vier Wände.  Es gibt einfach keinen Grund, warum man vor die Tür treten, geschweige denn, einen Blick nach draußen wagen sollte. 
Doch, wehe „das Draußen“  bricht unverhofft und gewaltig  in diesen Mikrokosmos ein… Wenn es in voller Größe Platz nimmt auf dem Sofa – oder auch dahinter – erscheint es nicht verwunderlich, dass ab und zu die Fetzen fliegen, das Bild schief hängt, das ein oder andere besser unter den Teppich gekehrt und im Schrank versteckt wird… und die Leiche, ja was passiert mit der Leiche? Die kommt selbstverständlich in den Keller!
Freuen sie sich auf eine Komödie über Alltag, Endlichkeit des Seins, Liebe und Leidenschaft, Enttäuschung, Wut, Freude, Oberfläche und was darunter liegt … eine Komödie über das Leben.


Zur Gruppe:
Die Projektgruppe „So ein Theater!“  der Lebenshilfe Breisgau traf sich  von  August 2010 bis Juli 2011 regelmäßig. Unter der Anleitung von Anita Brütsch haben  11 junge Erwachsene mit und ohne Behinderung  ihre eigenen Masken gebaut und entwickelten von Januar bis Juli 2011 zusammen ihr eigenes Stück.
Auf vielfachen Wunsch wird das Stück jetzt wieder aufgenommen. Die Gruppe freut sich sehr auf die beiden Vorstellungen  im „Theater im Marienbad“.