«
Hoerposten

Hörposten: Verborgene Chronik 1914

1914 sollte der Wiehrebahnhof verlegt werden. Dann kam der Erste Weltkrieg – und alle Pläne wurden aufgeschoben. 100 Jahre später treffen wir uns am nun doch Neuen Wiehrebahnhof und wandern hinein ins Jahr 1914, in den Alltag von einfachen Soldaten und Offizieren, von Feldpastoren und Daheimgebliebenen. Schauspieler des Theater im Marienbad lesen aus dem Buch „Verborgene Chronik 1914“, herausgegeben vom Deutschen Tagebucharchiv Emmendingen zusammengestellt von Lisbeth Exner und Herbert Kapfer.