«
S-l225

MEET ME - Szenische Lesung

Von Liv Heløeaus dem Norwegischen von Berit Glanz
Theaterstückverlag München

Ausgezeichnet mit dem 2. Platz des vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden – Württemberg gestifteten Jugendtheaterpreises
„Meet me” ist ein ruhiges, poetisches Stück. Es gibt immer wieder eingestreute innere Monologe, die Einblick in die Gefühlswelt der jungen Menschen geben. Die ganz alltäglichen Schwierigkeiten der Teenager, einen Platz in der Welt zu finden, werden hier durch den Status der Flüchtlinge, die versuchen, in einem fremden Land Fuß zu fassen, verstärkt. Ihre Wünsche und Sehnsüchte, ihre Selbstzweifel und ihr Selbstwertgefühl werden in diesem Stück behutsam thematisiert.