«

Regie:  Stephan Weiland
Dramaturgie: Sonja Karadza;
es spielt:
Nadine Werner
Dauer: eine Schulstunde und Vorbereitungszeit
 

Wir spielen dieses Stück in Schulen Einrichtungen,- Jugendclubs etc-
nähere informationen zum Ablauf, Terminen und Preisen erhalten Sie
bei Frau Gaus unter tel: 0761-31470

Img_3753

Warum trägt John Lennon einen Rock?

ein Stück von Claire Dowie

für Jugendliche und Erwachsene

Wir spielen dieses Stück in Ihrem Klassenzimmer, in Ihrer Einrichtung

Eine junge Frau stürmt in ein Klassenzimmer und beginnt, von ihrer Schulzeit zu berichten. Mit 14 war sie ein Tomboy, ein Mädchen, das sich der klassischen Rollenzuschreibung nicht beugen will. "Sobald ein Mädchen den kleinsten Funken Energie zeigt, nennt man sie einen Tomboy, einen Jungen, und beraubt sie ihrer Weiblichkeit."

Sie träumt von ihrem Vorbild, John Lennon, will alles, was Jungen auch dürfen, und bloß kein plüschiges rosafarbiges Mädchen sein. Erst recht keine Frau im Rock, ausgeliefert dem Zwang, für Männer attraktiv zu sein und immer in der zweiten Reihe zu stehen. Doch der Kampf um eine eigene Identität, ohne in  die Fallen bestehender  Geschlechter-klischees zu geraten, ist hart und von Rückschlägen markiert. Sich selbst zu mögen, um anderen zu gefallen, ohne Kompromisse einzugehen, nicht in totaler Isoliertheit zu enden, wie geht das? Und was passiert, wenn sich der eigene Körper meldet und in die Frage einmischt, was es heißt, eine Frau zu sein?