«

Stimme: Shelley Hirsch
elektr. Gitarre, Daxophon: Kazusa Uchihashi
Piano: Simon Ho
Perkussion: Martin Hägler


Dauer, ca. 90min

Shelley_hirsch_und_simon_ho

Where were you then - Konzert

Shelley Hirsch  ist als eine der herausragenden Sängerinnen der Improvisierten Musik weltweit bekannt. Ihre außergewöhnlichen Interpretationen  sind aber auch im Bereich der elektronischen Musik, der Multimedia- und Theaterperformance, in Installationen und Hörspielen gefragt. Ihre stimmliche Breite, ihre ungeheure Wandlungsfähigkeit, ihr Humor und ihre Schnelligkeit gepaart mit Genauigkeit und Sensibilität  machen sie zu einer der gefragtesten Performancepartnerin vieler ausgezeichneter Musiker.
In diesem Konzert treffen diese Ausnahmefähigkeiten kongenial auf die Musik von drei international renommierten Vertretern der experimen-tellen Musik.
Kazusa Uchihashi, Komponist, Gitarrist und Daxophonspieler urprünglich aus Osaka ist einer der japanischen Ur-Improviser und genießt enormen Respekt in der internationalen Improszene. Er experimentiert  mit allen technischen Möglichkeiten um die die Ausdrucksvielfalt der elektrischen Gitarre zu erweitern. Für Theatercompanies, Tanz, Film, Bildende Künstler und Poeten entwickelt er feinste Abstimmungen.
Simon Ho lebt und arbeitet in Bern und  Brüssel als Komponist und Pianist. Mit seinen Kompositionen für die Internationalen Musikfestwochen Luzern, für Festivals in Madrid, New York, Berlin, Mexico, Buenos Aires, Havanna, Amsterdam und der Schweiz setzte er Maasstäbe. Als Gastkomponist an verschiedenen Bühnenhäusern in Deutschland, der Schweiz und vielen internationalen Theatergruppen hat er einzigartige musikalische Atmosphären geschaffen.
Martin Hägler arbeitet als freischaffender Musiker, Perkussionist und Cartoonist in Bern und Biel. Mit der Erfindung seiner perkussiven Tafelmusik und seinem neu entwickelten Fassinstrument, dem Tschempan, kreiert er eine erzählende, bildhafte Musik, die ihn in Theaterkreise führte. Er wirkte u.a. mit an Inszenierungen an der Volksbühne und bei den Münchner Opern-Festspielen. Daneben hat er sich mit Vertonungen diverser Filme und Hörspielen einen Namen gemacht.


Fieberhafte Geschwindigkeiten mit bedrohlichen Soundscapes folgen auf  verspulte Klangtapeten.Es entsteht ein musikalisch - theatraler Flow, wenn diese vier Ausnahmemusiker zu einem lyrischen Klangtheater aufeinandertreffen.

Shelley Hirsch is one of the most outstanding singers of improvised music worldwide. Her exceptional interpretations are not only in demand in the field of electronic music, multimedia and theater performance but also of installations and audio plays. Her vocal range, her mutability, her humor, her rapidity coupled with accuracy and sensitivity make her one of the most popular performance partners of many excellent musicians.
In this concert her exceptional talents encounter equally the music of three internationally renowned representatives of experimental music.
Kazusa Uchihashi, a composer, guitarist and daxophone player from Osaka, is one of the first Japanese improvisers and is respected in the international impro scene. He experiments with all technical possibilities in order to extend the diversity of expresssion of the electric guitar. He develops fine tunes for theater companies, dancing, film, fine artists and poets.
Simon Ho lives and works in Bern and Brussels as a composer and pianist. With his compositions for the International Music Festival in Luzern, for festivals in Madrid, New York, Berlin, Mexico, Buenos Aires, Havanna, Amsterdam and Switzerland he sets standards. As a guest composer in different stage areas in Germany, Switzerland and in many other play groups he developed a unique musical atmosphere.Martin Hägler works as a freelance musician, percussionist and cartoonist in Bern and Biel. With his invention of percussive music and his newly developed steel pan, the tschempan, he creates a narrating and visual music, which lead him into theater circles. He took part in stagings at the Volksbühne and at the Munich Opera Festivals. Besides he gained reputation by sound setting of diverse movies and audio plays.

 

 Join us, when frenetic speed with threatening soundscapes follow twisted sound carpets. A musical theatrical flow occurs, when these four exceptional musicians meet for a lyric sound theater. Two improvising duos and the european premiere of  hirsch/ho's  songs and stories from their  project  Where Were you then? released on tzadik.