«
Bild_060

Wider die Müdigkeit

Bei schlechtem Wetter im Theater im Marienbad!

Kulturelle Interventionen und literarische Aufwachräume

„Eigentlich bin ich ganz anders, ich komme nur so selten dazu.“
                                                                                         Ödön von Horvath

Offene Lesung
am Freitag, den 1. Juni um 20h

 Im Rahmen der Veranstaltungsreihe  »Wider die Müdigkeit!«  des Literaturbüro Freiburg laden wir Sie in’s  Theater im Marienbad ein. Eintritt frei !

 Schauspieler und Schauspielerinnen des Ensembles lesen ausgewählte Texte, aber auch Sie sind eingeladen und aufgefordert, kurze Texte oder Schriften zu kulturellen Aufwachräumen, literarischen Wachmachern oder poetischen Müdigkeitsversprechen mitzubringen und vorzulesen.

Ob Selbsterdachtes oder schon Geschriebenes, ob getanzt oder musikalisch interpretiert, schenken Sie uns Ihre Gedanken, Ihre Fragen, Ihren Blick auf die Themen des Müdigkeitsfestivals. Diese umreißen Fragen nach politischer und intellektueller Wachheit, nach Fortschrittsdruck und Lähmungserscheinungen, nach Verlangsamung und Entschleunigung sowie nach produktiver und kreativer Müdigkeit. Wer einfach »nur« lesen möchte, für den liegen Texte zum Thema bereit.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme, melden sie sich kurz an unter: info@marienbad.org

Vom Alten Wiehrebahnhof zum Theater im Marienbad ist der Weg nicht weit.
Am Sonntag, den 3. Juni, von 13h – 16h


 möchten wir  zwischen den beiden Orten eine VIA CONTEMPLATIVA anregen.
Einen Müßiggang der einen Bogen spannt, nicht nur von Literatur zu Theater und vom Text zur Bühne – in beiden Häusern gibt es Raum zum Zuhören und Raum für die Stille – links und rechts der Straßen werden Aufmerksamkeitsinseln zu finden sein, die aus dem kurzen Weg eine Reise mit Verweildauer werden lassen.  Und besonders Sie, die Anwohnerinnen und Anwohner der Straßen sind gebeten aktiv mitzuwirken, eventuell ihre Gärten und Balkone für Gäste zu öffnen, ein Buch oder ein Bild zu zeigen, in Ruhe Aufwachwinkel und Müdigkeitsräume gemeinsam zu genießen! Straßenzüge: Urachstraße, Brombergstraße, Uhlandstraße und Marienstraße.

Unser Haus wird von 14h-16h für Sie und Ihre Kinder geöffnet  sein. Eintritt frei!

Um 14. 30h könne Sie eine Vorstellung von NEBENSACHE, ein Sück von Gitte  Kath und Jakob Mendel für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene besuchen, es wird von "Der verlorenen Zeit" und  "Leise Geschichten" zu hören und Schneckenrennen zu gewinnen sein, für das leibliche Wohl ist gesorgt, von allem weiteren lassen Sie sich ruhig überraschen...

Alle weiteren Veranstaltungen des Festivals "Wider die Müdigigkeit " des Literaturbüro freiburg finden man nebenstehend zum runterladen unter www.wider-die-muedigkeit.de oder entnehmen Sie bitte dem Programmheft, das bei uns im Haus oder im Literaturbüro, bzw. dem Alten Wiehrebahnhof ausliegt.

 In Handke’schen Sinne hin zu einer klaräugigen Müdigkeit...wir freuen uns auf  Sie
Anmeldung unter info@marienbad.org stichwort „müdigkeit“

Wir freuen uns auf Sie

Theater im Marienbad