«

Liebes Publikum,

wir freuen uns am Samstag, 8. Oktober gemeinsam mit Ihnen die Spielzeit 2016.2017 zu eröffnen! Um 19 Uhr laden wir Sie herzlich zu unserer neuesten Produktion „Der Bär, der nicht da war oder Bist du Ich“ (nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Oren Lavie, aus dem Englischen übersetzt von Harry Rowohlt) ein. Im Anschluss werden der israelische Autor Oren Lavie, die Regisseurin der Produktion Antonia Brix und der Philosoph Nikola Mirkovic mit Jürgen Reuß (freier Journalist)  ins Gespräch kommen und der Frage nachgehen wie große philosophische Themen für Kinder erzählt und inszeniert werden können. Am Sonntag, 9. Oktober laden wir alle Familien herzlich ein im Rahmen des Lirum Larum Lesefest den Bären auf seiner Reise zu sich selbst durch den wundersamen Wald zu begleiten.

Weiterlesen

Der Bär der nicht da war  oder  Bist du ich?

Der Bär der nicht da war oder Bist du ich?

Nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Oren Lavie
Aus dem Englischen übersetzt von Harry Rowohlt

»Der Bär, der nicht da war« ist eine einfache Geschichte über die Suche nach Identität, erzählt mit viel absurdem Witz. Sie behandelt Fragen, die einen ab Kindesalter immer wieder beschäftigen: Warum zählt man überhaupt mit Zahlen? Wachsen Dinge auch, wenn man nicht hinschaut, und woher weiß ich, dass ich wirklich ich bin?

Der Bär der nicht da war oder Bist du ich?

Worüber denkst Du denn nach? Große Fragen der Philosophie für Kinder erzählt und inszeniert

Im Anschluss an die Vorstellung "Der Bär, der nicht da war. Oder bist Du ich?"
werden der israelische
Autor Oren Lavie, die Regisseurin der Produktion Antonia Brix und der Philosoph Nikola Mirkovic mit
Jürgen Reuß (freier Journalist) ins Gespräch kommen und der Frage nachgehen wie große philosophische
Themen erzählt und inszeniert werden können.
Eintritt frei. Anmeldung erforderlich.

Worüber denkst Du denn nach? Große Fragen der Philosophie für Kinder erzählt und inszeniert
Nachtgeknister (Electric Darkness)

Nachtgeknister (Electric Darkness)

von Mike Kenny,Deutsch von Andreas Jandl

Am Abend eines sehr aufregenden Tages auf dem Jahrmarkt findet der kleine François keine Ruhe in seinem Bett und so erzählt Marie ihm eine Geschichte zum Einschlafen. Lustvoll webt sie die Erlebnisse des Tages in ihre Geschichte ein. Ein Schlafzimmer kann die ganze Welt enthalten...

Nachtgeknister (Electric Darkness)
FlussPferde

FlussPferde

von Anneli Mäkela

Eine kleine Geschichte über das "ich-selbst-sein", das "anders sein" und über den Zweifel an sich.

FlussPferde
Klamms Krieg

Klamms Krieg

ein Klassenzimmerstück von Kai Hensel

Wir spielen "Klamms Krieg" am Originalschauplatz des Klassenzimmers, was eine unmittelbare Nähe zwischen Publikum und Spieler erfordert.

Klamms Krieg
NICHTS. Was im Leben wichtig ist

NICHTS. Was im Leben wichtig ist

von Janne Teller
Aus dem Dänischen von Sigrid C. Engeler,
Für die Bühne bearbeitet von Andreas Erdmann

„Nichts wurde zu meiner eigenen Sinnsuche. Pierre Anthon hat mir die Augen dafür geöffnet, wie faszinierend und fantastisch das Leben ist.“
Janne Teller

NICHTS. Was im Leben wichtig ist